Fahrschule Matthias
Erlensee und Neuenhaßlau

Theorie Unterricht

Zunächst mal ist es für euch wichtig zu wissen, dass Ihr die Möglichkeit habt, pro Woche bis zu drei Theorieunterrichte
zu besuchen. Zudem bieten wir zusätzliche Theorie Unterrichte nach Absprache an. (Wenn es mal schnell gehen muss)

Der Unterricht ist in Lektionen zu 90 Minuten (»Doppelstunden«) aufgeteilt, darüber hängt in der Fahrschule ein Lehrplan aus. Kein Problem ist übrigens, wenn jemand mitten im Kurs neu einsteigt, denn jedes Kapitel ist normalerweise in sich abgeschlossen.



Die Öffnungszeiten in Erlensee:

Öffnungszeiten Dienstag ab 17.30 Uhr
Unterricht von 18.30 bis 20.00 Uhr
Öffnungszeiten Donnerstag ab 18.30 Uhr

Jeden ersten Samstag im Monat von 12.00 bis 15.30 Uhr
(Zwei Unterrichtsthemen)

 

Die Öffnungszeiten in Neuenhaßlau:

Öffnungszeiten Mittwoch ab 17.30 Uhr
Unterricht von 18.30 bis 20.00 Uhr


Wenn Du möchtest, kannst Du dich gleich hier online anmelden
Nach dem ausfüllen und übermitteln liegen die fertigen Unterlagen in unserer Fahrschule bereit. Der Vertrag wird natürlich erst gültig nachdem Du dich persönlich in der Fahrschule angemeldet hast. Einfach nach der Online Anmeldung in der Fahrschule vorbeikommen, alle offenen Fragen klären und mit der Ausbildung loslegen!



Diese Theoriestunden sind vorgeschrieben:

Es muss grundsätzlich unterschieden werden zwischen Fahrschülern, die ihren ersten Führerschein machen und denen, die eine vorhandene Fahrerlaubnis erweitern. Der Theoriestoff ist nämlich unterteilt in den Grundstoff für alle Klassen (der dann für die »Erweiterer« immer verkürzt wird) und den so genannten klassenspezifischen Stoff (bei dem es nur bei bestimmten Klassen Verkürzungsmöglichkeiten gibt).

Grundstoff für alle Klassen

  • 12 Doppelstunden zu 90 min als Erstbewerber oder
  • 6 Doppelstunden zu 90 min, wenn bereits eine Fahrerlaubnis vorliegt

plus klassenspezifischer Stoff

  • 2 Doppelstunden zu 90 min bei Klasse B
  • 4 Doppelstunden zu 90 min bei Klasse A und A1
  • 2 Doppelstunden zu 90 min bei Klasse M

Ein Ersterwerber der Klasse B (Pkw) muss insgesamt 14 mal zum Unterricht erscheinen (12 mal Grundstoff und zwei mal klassenspezifischer Stoff); ein Schüler der Klasse A, der schon die Klasse A1 oder B mitbringt, benötigt 6 Doppelstunden Grundstoff und 4 mal den klassenspezifischen Unterricht. 



Theoriethemen:

1 Persönliche Vorraussetzungen: Risikofaktor Mensch

2 Rechtliche Rahmenbedingungen

3 Grundregel §1 StVO / Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen

4 Straßenverkehrssystem und seine Nutzung / Bahnübergänge

5 Vorfahrt

6 Verkehrsregelungen

7 Geschwindigkeit, Abstand und umweltschonende Fahrweise

8 Andere Verkehrsteilnehmer am Straßenverkehr

9 Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung

10 Ruhender Verkehr

11 Verhalten in besonderen Verkehrssituationen

12 Lebenslanges Lernen ASF, ASP, Aufbauseminare, Folgen von Verstößen

13 (Zusatzthema 1) technische Bedienung / Personen und Güterbeförderung

14 (Zusatzthema 2) Fahren mit Solofahrzeugen und Zügen, umweltschonender Umgang mit Kraftfahrzeugen

 

Wann und wo die Theoriethemen 1-14 statt finden steht im Theorieplan in der Fahrschule 

 

Motorradausbildung Klasse A1, A2, A (offen), AM 
Theoriethemen:

1 Bekleidung

2 Grundfahraufgaben und die Prüfungsfahrt

3 Fahrbahn und Straßenverhältnisse

4 Sehen und Gesehen werden